Meeting Oktober 2018


Ein Kranz für grosses Engagement
Barbara von Wert, die neue Präsidentin

Stabwechsel und ein Vortrag

Nach zweijähriger Amtszeit übergibt Priska Furrer ihr Amt (eine Amtskette oder Ähnliches gibt es nicht) an Barbara von Werdt. Priska Furrers Amtszeit, die nicht immer einfach war, ist geprägt durch ein grosses Engagement. Souverän und mit menschlicher Stärke habe sie den Club geführt, sagt ihre Nachfolgerin Barbara von Werdt. Ihr lösungsorientiertes Schaffen, ihre Fähigkeit zuzuhören habe den Club wieder in ruhigere Gewässer geführt. Anstelle eines Blumenstrausses gibt es einen Blumenkranz.

Barbara von Wert, die neue Präsidentin dankt für das Vertrauen und versüsst es mit einer Überraschung. Sie freut sich auf das Amt und hat bereits erste Aktionen organsiert. So wird an den Orange Days, als Zeichen gegen die Gewalt an Frauen, der Luzerner Torbogen orange beleuchtet. Diese Aktion findet gemeinsam mit dem Club Saphir statt. Und sie stellt den Vorstand für die nächsten zwei Jahre vor.

Präsidentin: Barbara von Werdt, Vizepräsidentin: Karin Simmen; Sekretärin: Sibylle Hug, Kassiererin: Marlen Degona, Delegierte: Christine Meyer und Brigitt Stadelmann, Ersatz-Delegierte: Karin Simmen und Roswitha Schwitter, Programmverantwortliche: Lisa Buchecker und Ursula Sulzer.

 

 

Klassifikationsvortrag: Nicole Meyer ist Rechtsanwälting. In ihrem Vortrag führte sie uns ein in die verschiedenen Aufgabe von Banken, insebsondere des Rechtsdiensts. Sie hat bei verschiedenen Banken gearbeitet und übernimmt demnächst eine Aufgabe bei der Bank Rothschild.