Meeting November 2018


Corinne Decurtins, Patin Rosmarie Hohler, Präsidentin Barbara von Werdt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen Corinne Decurtins. Am November-Meeting wurde Corinne Decurtins in den Club Luzern aufgenommen. Sie überraschte mit privaten Einsichten.

Es war ein würdiger Anlass. Die Kerzen brannten, Irene Studer sorgte für die musikalische Umrahmung und Barbara von Werdt führte zum ersten Mal als neue Präsidentin durch das Prozedere. Etwas nervös, wie sie meinte. Alles lief nach Protokoll, ausser beim Anstecken der Nadel geriet die Prozedur etwas in Verzögerung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beide Patinnen Rosmarie Hohler und Marie-Claire Zingg interviewten das neue Mitglied und dabei erfuhren die Club-Frauen Überraschende. Corinne Decurtins arbeitet bei der SUVA als Kampagnenleiterin Bewegung und Laufsport. Privat scheint sie gerne Bühnenluft zu schnuppern. Zuerst war sie hinter der Bühne des Luzerner Theaters als Feuerwehrs-Frau im Einsatz, prüfte in der Schneiderei und der Masek, ob die Bügeleisen ausgeschaltet sind und sich nirgendwo ein Feuer entzünden könnte.

Im Theater hat sie nun die Uniform abgelegt und wagt den Schritt auf die Bühne. Sie macht eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin.